Karten-AGBs - 2017

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

Bestellungen
 

Die Kartenbestellung kann über unten aufgeführte Bestellwege erfolgen:

Mit dem Antrag / der Bestellung kommt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312 b BGB zustande; ein Widerrufs- und Rückgaberecht besteht insoweit nicht. Jeder Antrag / Bestellung von Karten ist damit bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten (eine Rückgabe bzw. der Umtausch von Eintrittskarten ist somit grundsätzlich ausgeschlossen).
 

a) Vorverkaufsstellen

Die Karten können direkt bei den Vorverkaufsstellen

i-Punkt im Rathaus Göppingen, Tel.: 07161 / 650-292, 
NWZ Göppingen, Rosenstr. 24, Göppingen, Tel.: 07161-204-119 oder -120 oder -133
i-Punkt der Geislinger Zeitung, Hauptstr. 38, Geislingen
Gebauer´s EDEKA center, Dieselstraße Göppingen


erworben werden.

b) Per Internet

Schnell und einfach können Sie unter der Internet-Adresse http://www.staufer-festspiele.de bestellen.

Über das Ticketsystem TiGo:

Hierbei können Sie direkt im Ticketsystem Ihre gewünschten Tickets auswählen und über Kredikarte, Bankeinzug oder Paypal bezahlen. Die Tickets können nach der Transaktion direkt ausgedruckt werden. Diese Ausdrucke stellen Ihre Tickets dar und müssen zur Veranstaltung mitgebracht werden.

c) Abendkasse

An Vorstellungstagen sind u. U. Restkarten an der Abendkasse ab 1 1/2 Stunden vor Vorstellungsbeginn erhältlich.

d) Rollstuhlfahrerplätze

Plätze für Rollstuhlfahrer sind telefonisch oder vor Ort in der Geschäftsstelle zu bestellen.

Rollstuhlfahrer und deren Begleitpersonen bitten wir bei der Kartenbestellung um dementsprechenden Hinweis, damit wir Ihnen besonders ausgewiesene Plätze anbieten können. Sollte der Hinweis unterbleiben, kann ein rollstuhlgerechter Sitzplatz nicht zugesagt werden, eine Wandlung und Minderung wegen Fehlens eines rollstuhlgerechten Sitzplatzes wird ausgeschlossen.

Staufer Festspiele gem. GmbH, Geschäftsstelle, Karl-Ehmann-Str. 43, D-73037 Göppingen
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Tel.: 07161 - 61898 - 22 und 0172 - 72 26 956 (Herr Markus Müller)



Für alle Bestellungen gilt, dass bestellte, aber nicht abgeholte Karten in Rechnung gestellt werden.


Ermäßigungen


Generell gibt es für Schüler, Auszubildende, Studenten, Erwerbslose und Rentner keine Ermäßigungen. Außnahme bildet die Veranstaltung "Hänsel und Gretel". Dort wird es für Kinder bis einschließlich 14 Jahre eine Ermäßigung von 50% geben. Um dem Rechnung zu tragen, wurden bei der Preisgestaltung unterschiedliche Preiskategorien gebildet. Gruppenermäßigungen nur auf Anfrage. Schwerbehinderte (Behinderung ab 80%) sowie eine erforderliche Begleitperson erhalten eine Ermäßigung von 50% des Kartenpreises. Diese Karten sind bei der Geschäftsstelle der Staufer Festspiele unter Vorlage des Schwerbehindertenausweises (ab 80%) erhältlich.

Familien mit Landesfamilienpass erhalten unter Vorlage des Passes bei der Geschäftsstelle der Staufer Festspiele 50% Ermäßigung.

Für ermäßigte Eintrittskarten muss am Veranstaltungstag vor Einlass der Berechtigungsnachweis mit Lichtbildausweis beim Einlass nachgewiesen werden. Wird der Nachweis nicht erbracht, muss die Differenz zum vollen Kartenpreis vor Einlass nachentrichtet werden.

Umtausch / Rückgabe

Bezahlte Karten können nicht zurückgenommen oder umgetauscht werden.

Besetzungs- oder Programmänderungen berechtigen nicht zur Rückgabe/zum Umtausch der Karten.


Die Staufer Festspiele finden Festsaal des Kurhauses Bad Boll statt, so dass die Aufführung selbst keinen direkten Witterungseinflüssen unterliegt und bei jeder Witterung durchgeführt wird.

Witterungseinflüsse

Die Charaktereigenschaften der Veranstaltungsräume sind Teil der Veranstaltung; hierbei kann es gegebenenfalls zu witterungsbedingten Beeinträchtigungen u.a. wie durch Regen, Sturm, Luftzug und/oder Geräuscheinwirkungen von außen kommen. Diese berechtigen nicht zu einer Wandlung oder Minderung des Eintrittskartenpreises.

Ggf. wird bei starkem Gewitter (Sturm, Hagel, Regen o. ä.) die Vorstellung bis nach Abklingen des Gewitters unterbrochen. Einflüsse solcher Art berechtigen jedoch nicht zu einer Rückerstattung oder Minderung des Kartenpreises.

Datenschutz

Die personenbezogenen Daten der Kunden werden unter Einhaltung des Datenschutzrechtes in dem für die Durchführung des Vertrages erforderlichen Umfang im automatisierten Verfahren erhoben, bearbeitet und genutzt. Der Veranstalter ist berechtigt, die Daten an natürliche oder juristische Personen weiterzugeben, die mit dem Kartenvertrieb beauftragt wurden.

Solange der Kunde nicht widerspricht, sind wir darüber hinaus berechtigt, die erhaltenen Daten zur Beratung des Kunden, zur Werbung, Marktforschung für eigene Zwecke und zur bedarfsgerechten Gestaltung unsere Angebote zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden.

Jeder Karteninhaber willigt unwiderruflich und für alle gegenwärtigen und zukünftigen Medien ein in die unentgeltliche Verwendung seines Bildes und seiner Stimme für Fotografien, Live-Übertragungen, Sendungen und / oder Aufzeichnungen von Bild und / oder Ton, die von der Staufer Festspiele Göppingen gem. GmbH oder deren Beauftragten in Zusammenhang mit der Veranstaltung erstellt werden. § 23 Abs. 2 Kunsturhebergesetz bleibt unberührt.

Haftung

Der Aufenthalt im Festsaal erfolgt auf eigene Gefahr. Für schuldhaft verursachte Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit haften die Staufer Festspiele gem. GmbH unbeschränkt nach den gesetzlichen Vorschriften. Im Übrigen haftet die Staufer Festspiele gem. GmbH nur für Schäden, die von ihr, ihren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden, es sei denn, es sind wesentliche Vertragspflichten betroffen. Die Haftung der Staufer Festspiele gem. GmbH ist außer im Falle vorsätzlichen Handelns auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens begrenzt, es sei denn, es liegt eine grob fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten vor.

Allgemeine Hinweise

Im Interesse der Sicherheit und eines geordneten und reibungslosen Ablaufs der Veranstaltung ist der Karteninhaber verpflichtet, den Anweisungen der Staufer Festspiele gem. GmbH und deren Beauftragten in der Stadthalle bzw. der Werfthalle Folge zu leisten.

Aus Rücksicht gegenüber allen Beteiligten ist unser Einlasspersonal angehalten, nach Beginn der Vorstellung zu spät gekommenen Besuchern den Einlass erst zur Pause zu gestatten.

Bild- und Tonmitschnitte sind aus rechtlichen Gründen durch die Festspielleitung untersagt. Aufnahmen für Presse, Rundfunk und Fernsehen sind im Voraus bei der Festspielleitung anzumelden.

Mit Beginn der Vorstellung herrscht ein generelles Verbot zur Benützung von Handys.

Aus Sicherheitsgründen dürfen Gläser, Flaschen oder sonstige Behältnisse nicht in die Werfthalle mitgenommen werden.

Im gesamten Festsaal herrscht absolutes Rauchverbot.

Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Punkte aus diesen Bedingungen unwirksam sein oder werden, wird hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Göppingen.

Sind beide Vertragsparteien Kaufleute, so ist ausschließlicher Gerichtsstand für die sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten, Göppingen.

Stand: Dezember 2017, Änderungen vorbehalten